APRIL.2011-01-17

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home Hauptseite / APRIL / APRIL.WieWeiter

17.01.2011: Öffentliche Anhörung zur Diskussion über die geplanten Anteilsverkäufe (18 Uhr, Neues Rathaus, Festsaal)

Ankündigung

Quelle: Leipzig.de

Sicherung der finanziellen Leistungs- und Investitionsfähigkeit der LVV

Am 17. Januar findet der Anhörungstermin zur Vorlage „Sicherung der finanziellen Leistungs- und Investitionsfähigkeit der LVV“ statt. 13 Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung, Gewerkschaft, kommunalen Unternehmen sowie Privatisierungsskeptiker werden unter der Moderation des Wirtschaftsjournalisten Helge-Heinz Heinker ihre Argumente und Ansichten vortragen.

Hintergrund

Von Stadtverwaltung und Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (LVV) liegt der Vorschlag auf dem Tisch, mit dem Verkauf von 74,9 Prozent der HL komm und 49,9 Prozent der perdata die LVV auf Entschuldungskurs zu bringen.

Die Veranstaltung versteht sich nicht als Podiumsdiskussion oder Pressekonferenz, sondern als Anhörungstermin, der allen Interessierten eine breitere Faktengrundlage für ihre Meinungsbildung verschaffen soll. Nach kurzer Vorstellung der LVV werden die Teilnehmer in jeweils fünf Minuten ihre Perspektive zur Gesamtsituation anhand der Vorlage darstellen und begründen. Danach wird den Stadträtinnen und Stadträten sowie der interessierten Bürgerschaft die Möglichkeit gegeben, Fragen zu stellen.

Teilnehmer

  • Hans-Joachim Reck (Hauptgeschäftsführer des Verbandes Kommunaler Unternehmen),
  • Prof. Dr. Ulrich Blum (Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle),
  • Mike Nagler (Sprecher der Anti-Privatisierungsinitiative Leipzig),
  • Hans-Joachim Fischer (Fachbereichsleiter IT, Medien und Datenverarbeitung bei Verdi Leipzig),
  • Wolfgang Topf (Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig),
  • Dr. Hans Konle (Präsident des Bundesverbandes Glasfaseranschluss),
  • Josef Rahmen (Geschäftsführer LVV),
  • Detlev Kruse (Geschäftsführer LVV),
  • Dr. Mathias Reuschel (Präsident des Vereins Gemeinsam für Leipzig),
  • Werner Rapp (Geschäftsführer HL komm),
  • Thomas Prauße (Geschäftsführer Stadtwerke Leipzig),
  • Udo Schieritz (Betriebsrat Stadtwerke Leipzig),
  • Torsten Bonew (Finanzbürgermeister der Stadt Leipzig)

Presse

  • LVZ vom 18.01.2011 - Anhörung: Experten uneins über Privatisierung kommunaler Unternehmen in Leipzig
  • Lizzy vom 18.01.2011 - Leipziger Schuldenmisere: Warum Hl komm und Perdata (teil-)verkauft werden sollen (1)
  • Lizzy vom 18.01.2011 - Leipziger Schuldenmisere: Warum Hl komm und Perdata (teil-)verkauft werden sollen (2)
  • Lizzy vom 19.01.2011 - Leipziger Schuldenmisere: Warum Hl komm und Perdata (teil-)verkauft werden sollen (3)
Meine Werkzeuge